Förderverein

Der "Förderverein Theater Burgau e.V." entstand aus dem im August 2007 in Burgau gegründeten Förderverein "Freunde des KramerHofTheaters e.V.". Mit dem Umzug des Theaters in ein neues Haus im Mai 2011 und der damit verbundenen neuen Namensgebung wurde auch der Name des Fördervereins geändert.

Unsere Gründungsmitglieder sind wahre „Liebhaber“ des ehemaligen KramerHofTheaters und heutigen Neuen Theaters Burgau und möchten auf diesem Wege zum Erhalt des Theaters beitragen.

Da unser Verein gemeinnützig tätig ist, fließen alle Einnahmen und Spenden in neue bzw. aktuelle Theaterprojekte.

Immer wieder finden neue Theaterliebhaber und Förderer den Weg in unseren Verein, der mittlerweile rund 80 Mitglieder zählt. Hoffentlich dürfen wir auch Sie bald in unserem Kreis begrüßen.

Mit unserem Antragsformular können Sie gegen einen jährlichen Beitrag vom 24,- €, Mitglied im Förderverein werden. (Um den Antrag lesen zu können benötigen Sie den Acrobat Reader.)

Werden Sie mit 24 EUR/Jahr Mitglied und geniessen Sie viele Vorteile:
- bei Aufführungen können Ihnen Plätze reserviert werden
- exklusive Teilnahme an Proben
- der Blick "hinter die Kulissen"
- das gute Gefühl ein "Kulturförderer" zu sein

Kontaktadresse

Förderverein Theater Burgau e.V.

1. Vorsitzender Robert Baumeister
2. Vorsitzende Jutta Genau

Postfach 1210
89331 Burgau

E-Mail: foerderverein.theater.burgau@gmx.de

Downloads

Aktuell

Juni
1
2016
Landkreiskanal Günzburg
Der Landkreiskanal hat einen tollen Film über das Sommertheater "Toutou-Komödie ohne Hund" gedreht. Schaut hier!!
Sep
22
2016
Flotte Lotte - Improtheater
Improvisationstheater

Man nehme:
- ein paar Schauspieler
- viel Fantasie
- Spielfreude
- Schlagfertigkeit

... alles mischen und ab durch die Flotte Lotte!

Termine:
22. September - das letzte Mal in der alten Spielstätte
27. Oktober - ab jetzt in der Robert-Bosch-Str. 2
17. November

jeweils 20 Uhr
in wechselnder Besetzung


Okt
15
2016
Der nackte Wahnsinn
Ein Schauspielensemble steht mit der Komödie "Nackte Tatsachen" unmittelbar vor der Premiere, und nichts funktioniert. Langsam verliert nicht nur der Regisseur die Nerven: der eine Kollege hat zu tief ins Glas geschaut, der Hauptdarsteller vergisst die Requisiten und bringt die Abläufe durcheinander, eine Kollegin verliert immer die Kontaktlinsen und die Sardinen sind nie dort wo sie sein sollen.

PREMIERE am neuen Spielort am 15.10.

Weitere Termine:
Oktober: 22., 28., 29.
November: 5., 11., 12., 18., 19., 25., 26.
Dezember: 2., 3.
jeweils um 19 Uhr.