gespielte Stücke

Okt
31.
2014

Für mich soll´s rote Rosen regnen.

Ein musikalischer Streifzug durch das Leben der Hildegard Knef.

Das Stück führt, ausgehend von Knefs autobiographischen Roman „Der geschenkte Gaul“ und gewürzt mit ihren unvergesslichen Chansons - durch die Höhen und Tiefen einer  außergewöhnlichen Lebensgeschichte. Die „Knef“- die als großer deutscher Nachkriegsstar auch in Hollywood Erfolg hatte -wurde geliebt und gehasst, sie erlebt Sternstunden und schwere Schicksalsschläge.

Das Theaterstück hält der „Knef“ einen imaginären Spiegel vor und sie und begegnet ihrer eigenen Vergangenheit. Sie trifft auf „Hilde“, ihre jüngere Ausgabe: zwei Frauen, eine Person. Sie erinnern, reflektieren, streiten und versöhnen sich in und mit ihrer Geschichte. Eine lustvolle und  schonungslose Abrechnung der Knef mit sich selbst. Ein Leben das nach ganz oben, aber auch nach ganz unten geführt hat wird auf der Bühne lebendig.

 

Hilde: Dörte Trauzeddel

Knef: Marion Wessely

Musikalische Leitung: Leisa Baumann

Regie: Vera Hupfauer