gespielte Stücke

März
05
2016

Männer und andere Irrtümer

Männer und andere Irrtümer

One-Woman-Show von Michèle Bernier und Marie Pascale Osterrieth
mit Marion Wessely

Ist Ihnen das Verhalten Ihres Partners auch schon mal befremdlich vorgekommen? Hat der Zahn der Zeit an Ihrer Liebe gekratzt? Folgendes Muster dürfte zumindest den meisten Frauen bekannt vorkommen:

Anfangs ist er zärtlich, leidenschaftlich, liebevoll… kurz: ein richtiger Schatz. Doch das gibt sich. „Mann“ wird älter und steckt plötzlich mitten in der Midlife-Crisis samt Allheilmittel: Er verlässt das angetraute Weib, um sich für eine „junge, schöne Fee“ wieder in den Märchenprinzen zu verwandeln.

Aber auch für die Männer dürfte es aufschlussreich werden, denn auch sie haben es nicht immer leicht gehabt: Was tut die verlassene Ehefrau? Um ihn kämpfen? Ihn ignorieren? Es ihm mit gleicher Waffe heimzahlen? Oder doch lieber die verständnisvolle Freundin spielen?

Ja, so ist das Leben und dabei kann man zuschauen. In der Komödie „Männer und andere Irrtümer“ von Michèle Bernier und Marie Pascale Osterrieth, in der die Schauspielerin Marion Wessely höchst unterhaltsam eine Achterbahn der Gefühle durchexerziert.

Mit bissigem Humor durchlebt sie in der Rolle der verlassenen Hausfrau noch einmal alle Höhen und Tiefen ihrer Ehe. Aber damit nicht genug:  in dieser Komödie spielt Wessely gut zwanzig verschiedene Rollen. Darunter den tumben  Noch-Gatten, die Freundinnen, die „Fee“  und viele mehr - eine echte Herausforderung für die Darstellerin und ein geschlechterübergreifender Spaß fürs Publikum.

Jörg Liliejeberg inszeniert die erfolgreiche Bühnenadaption des französischen Comics am Neuen Theater Burgau als facettenreiche Komödie über die Tücken des ehelichen Zusammenlebens.

Es spielt: Marion Wessely
Regie: Jörg Liljeberg
Aufführungsrechte: Hartman & Stauffacher Verlag, Köln

PREMIERE: 5. März - 20 Uhr
Weitere Termine: 11., 12., 18. und 19. März, 8., 9., 14., 22. und 23. April 2016
Weitere Bilder