gespielte Stücke

Feb
7
2015

Misery

von Simon Moore
nach dem gleichnamigen Roman von Stephen King


Paula Sheldon, Star-Autorin der kitschigen Liebesromanserie “Misery”, findet sich in einer etwas schäbigen Hütte in einem Bett wieder – mit bandagierten Beinen und von Schmerztabletten leicht benebelt. Von einer unbekannten, freundlichen und höchst euphorisierten Frau erfährt sie die näheren Umstände: Sie hatte einen Autounfall, Ihre Retterin heißt Anni Wilkes und ist nicht nur ehemalige Krankenschwester, sondern auch ihr größter Fan.
Manchmal allerdings kann sie auch ganz schön ungehalten werden. Zum Beispiel als sie das Manuskript von Paulas neuesten Buch liest. Entrüstet muss sie feststellen, dass es sich nicht um einen ihrer geliebten “Misery”-Romane handelt, sondern um Paulas Versuch, sich endlich als ernsthafte Autorin zu etablieren; mit unerquicklicher Handlung und lauter schmutzigen Ausdrücken! Als ihr fürsorglichster, treuester Fan ist es jetzt ihre Pflicht, den Text zu vernichten!

Anni entpuppt sich immer mehr zum skurrilen Charakter mit mangelnder Affektkontrolle. Als sie den neuen “Misery”-Roman verschlingt und ihre Heldin auf ungeheuerlicher Weise am Ende stirbt, brennt ihr die Sicherung durch. Sie zwingt die Schriftstellerin eine neue Folge von “Misery” zu schreiben – nur für sie allein. Schnell wird Paula klar: Sie wird leben – solange sie für Anni schreibt...

Stephen King, der Meister des Gruselthriller-Genres, hat über 400 Millionen Bücher verkauft. Seine Romane wurden in über 40 Sprachen übersetzt. “Misery”, 1990 mit Welterfolg verfilmt, ist ein atemberaubender Psychothriller, der dem Leser eine psychopathische und tragische Liebe vor Augen führt und einen verzweifelten Kampf um Leben und Tod mit einer sehr überraschenden Wendung …

Es spielen: Anni Wilkes- Vera Hupfauer, Paula Sheldon- Marion Wessely

Regie: Dörte Trauzeddel