gespielte Stücke

Juni
24
2016

"Toutou - Komödie ohne Hund" - Sommertheater im Burgauer Schlosshof

Toutou ist der Hund von Alex und Zoe. Seit ihr gemeinsamer Sohn vor fünf Jahren das Elternhaus verlassen hat, dreht sich in der Ehe von Alex und Zoe alles nur noch um Toutou.
Selbst der versprochene Besuch beim Sprössling in New York konnte wegen Toutou nie verwirklicht werden.

Eines Tages kommt Alex vom Gassi gehen nur mit Leine, ohne Hund zurück. Toutou ist weg und mit ihm alles, was dem gemeinsamen Leben einen Sinn gibt.  Die Frage, warum der geliebte Vierbeiner fortgelaufen ist, führt zu den aberwitzigsten Erklärungsversuchen und schließlich zu Verdächtigungen, Anschuldigungen bis hin zu einer handfesten Ehekrise.
Dann taucht auch noch Paulette auf. Die langjährige Freundin sucht einen Übernachtungsplatz und ein wenig Zerstreuung und findet stattdessen das Paar in  nächtlicher Verzweiflung.
Misstrauen, Schuldzuweisungen  und  Beleidigungen machen auch vor Paulette nicht halt. Die Nicht-Hundebesitzerin zeigt keinerlei Verständnis für die Situation und zieht den Zorn von Zoe und Alex auf sich.  Die nächtliche Situation droht zu eskalieren, die Nerven aller Beteiligten liegen blank und es kommen Dinge zur Sprache, die bisher sorgsam unter den Teppich gekehrt wurden.

Die bitterböse Komödie von Daniel Besse und Agnes Tutenuit   ist nicht nur für Hundeliebhaber ein großes Vergnügen.

Es spielen: Marion Wessely (Zoe), Olaf Ude (Alex) und Dörte Trauzeddel (Paulette)
Regie: Vera Hupfauer
Rechte: Theater-Verlag Desch, München

Premiere: 24. Juni - 20:30 Uhr im Schlosshof im Schloss Burgau
Weitere Termine: 1., 2., 8., 9., 14., 16., 17., 21., 22., 23. Juli

Bei schlechtem Wetter findet die Veranstaltung im Neuen Theater Burgau - Tellerstrasse 12, statt.
Weitere Bilder