Helmut Kircher

Helmut Kircher ist Schauspieler, Theaterregisseur, Journalist und Musikkritiker.

Der gebürtige Schwabe erhielt seine Schauspielausbildung im Laufe der frühen 1960er Jahre an der Otto-Falckenberg-Schule in München. Es folgten Theaterverpflichtungen nach Remscheid, Münster und Coburg. Anschließend war Kircher nur noch freischaffend tätig.

1966 gab er seinen Einstand vor der Kamera mit zwei Kinorollen; in dem Jerry Cotton-Krimi Der Mörderclub von Brooklyn spielte er einen FBI-Zuarbeiter des Helden. 1968 erhielt Kircher die kleine Rolle eines deutschen Offiziers in dem britischen Kriegsfilm Luftschlacht um England und die durchgehende Hauptrolle in der ARD-Vorabendserie Reisedienst Schwalbe. Seit dieser Zeit wirkte Kircher vor allem in Fernsehproduktionen mit. Mehrfach sah man Kircher gastweise in einzelnen Folgen beliebter TV-Serien.

Zwischen 1972 und 2000 trat Helmut Kircher in 43 Folgen der ZDF-Fahndungssendung Aktenzeichen XY ... ungelöst als Darsteller auf.

Mitte der 1990er Jahre verschwand Helmut Kircher aus dem Blickfeld der großen Öffentlichkeit. Er besann sich auf seine Theaterherkunft, inszenierte Stücke und engagierte sich kulturell. Im Rahmen einiger dieser regionalen Veranstaltungen gibt er auch Lesungen bzw. wirkt dort als Moderator. Darüber hinaus betätigt sich Musikkenner Helmut Kircher immer wieder als Autor von Kritiken in Zeitungen und schreibt über kulturelle Themen. [Quelle: Wikipedie]


Auftritte:

Der nackte Wahnsinn (2016)
Bei Dir bin ich geborgen (2015) - Theaterstück im Kloster Wettenhausen
Ein Sommernachtstraum (2014)
Gott des Gemetzels (2013)

Regie:

Ich bin wie ihr, ich liebe Äpfel (2015)
Vergiftete Tauben und andere Hauptgerichte (2012)

Aktuell

Jun
27
2018
Flotte Lotte - Die Improshow
Improvisationstheater ist immer neu, immer spontan und nicht wiederholbar.

Sie haben keine Ahnung, was Sie da erwartet?
Keine Bange wir auch nicht.



Termine - jeweils 20 Uhr:
27. Juni
8. August - schon wieder urlaubsreif! Zum Saisonabschluß mit Grillen im Theatergarten (Grillen ab 18 Uhr, Impro ab 20 Uhr)

Juli
06
2019
Die Wanze - Ein Insektenkrimi
Sommerstück - bei schönem Wetter im Theatergarten
ACHTUNG: Beginn 21
Uhr

Ein Insektenkrimi von Paul Shipton
Wanze Muldoon ist eigentlich ein Käfer und von Beruf Privatdetektiv. Sein Revier ist der Garten und er hat alles an Niederträchtigkeiten gesehen, zu denen Insekten fähig sind.
Doch der Auftrag, den ihm die Ameinsenkönigin erteilt, führt ihn in gefährliche Situationen, wie sie vermutlich kein Sechsbeiner vor ihm hat erleben müssen. Gut, dass ihm dabei eine Bande halbstarker Kakerlaken und diese zuckerabhängige Fliege beistehen.
Schließlich muss er gegen die hinterhältigen Wespen kämpfen, aus dem Netz einer finsteren Spinne entkommen und eine unglaubliche Verschwörung aufdecken...

Premiere am 6. Juli
Weitere Termine: 12., 13., 19., 20., 26., 27. Juli und 1., 3. August - jeweils um 21 Uhr im Theatergarten


Juli
07
2019
Kleiner großer Sonntag - Robin Hut
Gastspiel vom Theater KNUTH
bei schönem Wetter im Theatergarten mit anschließendem Stockbrotgrillen
von 3-99 Jahre

Eine Kaspergeschichte aus dem Sherwood Forrest

Im Sherwood Forrest haust der Räuber Knubbelbum. Als Robins Großmutter beim Beerenpflücken entführt wird und kurz darauf auch noch der Sheriff von Notthingham verschwindet, macht sich Robin auf den Weg um Knubbelbum zu stellen.





Juli
11
2018
Wort und Wein - Lesung

Leckere Weine zu literarischen Köstlichkeiten

„Wort und Wein“ – unter diesem Titel gibt es nun neben der Flotten Lotte und den Musikabenden in der ausbauBAR eine weitere Veranstaltungsreihe im Neuen Theater Burgau. Auf dem Programm steht jeweils ein Thema, zu dem passende Getränke zum Probieren und literarische Köstlichkeiten gereicht werden.

Anmeldung unter Telefon: 0177/589 25 85

Termine - jeweils 20 Uhr im Foyer:
11. Juli  - "Ab in den Süden"  - bei gutem Wetter im Theatergarten