Yasemin Kont

Yasemin Kont
(Regisseurin und Schauspielerin)

Die gebürtige Günzburgerin studiert nach dem Abitur 1996 in Erlangen Theaterwissenschaft, dort spielt sie an der Experimentierbühne.

1998 kommt ihre Tochter zur Welt, in der folgenden Babypause nimmt sie privaten Schauspielunterricht und arbeitet als Tanzlehrerin für orientalischen Tanz. Im Jahr 2000 beginnt sie an der AdK Ulm ihre Schauspielausbildung, die sie 2004 mit dem Diplom abschließt. Seitdem arbeitet sie freiberuflich als Schauspielerin, Regisseurin und Workshop- Leiterin. Nachdem sie das Stück „Der zerbrochene Krug“ erfolgreich im Kramerhof inszeniert, gründet sie gemeinsam mit Dörte Trauzedel das KramerHofTheater, mit dem Ziel in Burgau ein festes Theater mit ganzjährigem Spielplan zu etablieren. 2013 verließ sie das Neue Theater Burgau um sich neuen Herausforderungen zu stellen.

Auftritte

Frau Müller muss weg (2019)
Vergiftete Tauben und andere Hauptgerichte (2012)
Die Acht Frauen (2011)- Augustine
Sommernachtsphantasien (2011)
Bandscheibenvorfall- ein Abend für Leute mit Haltungsschäden (2011) - Frau Schmidt                
Liebling komm Duschen (2011)
Die Präsidentinnen (2010) - Mariedl                  
Die gelehrten Frauen (2010)
Deutschland kein Wintermärchen (2009)
Nur nicht unterkriegen lassen (2009)
Herzblut (2008)
Echt russisch (2008) - Witwe Jelena
Revue (2008)
Wetterleuchten (2007) - Molli Probst
Frauengold (2007)
Don Gil von den grünen Hosen (2006)
Es gibt im Leben manches mal Momente... (2005)
Guten Morgen, du Schöne (2005)
Die Magd Zerline (2005) - Zerline
Der zerbrochene Krug (2005) - Frau ....

Regie

Mauern-Duvalar (2013)
Ein Winter unterm Tisch (2012)
Die Hose (2009)
Das kunstseidene Mädchen (2009)
Leonce und Lena (2008)
Der Walzer des Toreros (2007)
Der zerbrochene Krug (2005)



Aktuell

Okt
10
2019
Flotte Lotte - Die Improshow
Improvisationstheater ist immer neu, immer spontan und nicht wiederholbar.

Sie haben keine Ahnung, was Sie da erwartet?
Keine Bange wir auch nicht.



Termine - jeweils 20 Uhr:
10. Oktober
19. Dezember - Flotte Lotte feiert Weihnachten

Okt
11
2019
Born in the GDR
2. Zusammenarbeit mit dem Sensemble Theater aus Augsburg
Musikalische Szenencollage für Wessis, Ossis und Wossis

 
Wir leben in der BRD und manchmal haben wir es sie fast vergessen- die Mauer die sich einst durch Deutschland zog. 2019 jährt sich der Fall der Mauer zum 30 Mal- Zeit sich zu erinnern! Und das geht am besten mit Musik.
Okt
17
2019
ausbauBAR
Die Bar im Neuen Theater Burgau, mit regelmäßigen Live-Musik-Events.
Die Bar öffnet um 19:00 Uhr, die Musik spielt ab 20 Uhr
Eintritt frei - um Spenden für die Musiker wird gebeten.

Termine:
03. 10. - Los Mescalitos
17.10.  - 3. Burgauer Poetry Slam
07.11. - Schlips
05.12. - BusStop Rokkers

Okt
19
2019
Das Schlitzohr von Köpenick

Wegen des großen Erfolgs, wird das Stück noch einmal gezeigt:
Musikalisches Schauspiel von Felix Huby und Hans Münch mit Olaf Ude

Der Hauptmann von Köpenick, wie der Schuster Wilhelm Voigt nach seinem großen Coup  liebevoll genannt wird, will seiner geliebten Luise die vielen kleinen und großen Schandtaten seines bewegten Lebens beichten, bevor er ihr einen Heiratsantrag macht und vielleicht mit ihr endlich zur Ruhe kommt. Während er auf sie wartet, blickt er zurück auf seinen Weg, erinnert sich seiner Begleiter und rechnet mit ihnen ab.

Olaf Ude spielt die Paraderolle des bekannten Hochstaplers, der sich als Hauptmann von Köpenick zuerst eine Uniform gekauft, später eine Hand voll Soldaten rekrutiert, einen Bürgermeister festgesetzt und zuletzt die Stadtkasse beschlagnahmt hat. Während er über seine Geschichte resümiert, schlüpft er immer wieder in die Rollen der Personen, die in seinem Leben am Rad des Schicksals gedreht haben.

Mit Olaf Ude
Regie: Vera Hupfauer
Rechte: Verlag der Autoren


Termine: 19., 20., Oktober und 10. November (sonntags um 18 Uhr, sonst um 20 Uhr)